• Themenwoche 2024

    Nicht nur zwei oder drei Tage, sondern eine ganze Woche möchten wir nächstes Jahr im Fachbereich zusammenkommen und uns stärken. Euch erwarten neun verschiedene Seminare. Dazu gibt es viele Möglichkeiten des Austausches. Wann und wo? 13. bis 17. Mai 2024, ver.di Bildungszentrum Gladenbach.

    ver.di ist die Gewerkschaft für alle Berufe im Gesundheitswesen, den Sozialen Diensten, der Bildung und der Wissenschaft
    © TOM
  • Petition: Gleiches Recht

    Schluss mit der Diskriminierung kirchlich Beschäftigter und volle Mitbestimmung im Betrieb, statt Sonderregeln. Der Gesetzgeber muss handeln. Das siehst du auch so? Dann unterstütze die Petition.

    Petition: Gleiches Recht
    © ver.di/werkzwei
  • Arbeitszeit: Du bist gefragt

    ver.di sucht Expert*innen in eigener Sache und hat eine Arbeitszeitbefragung für Beschäftigte im öffentlichen Dienst gestartet, für Bund, Länder und Kommunen. Nimm dir etwas Zeit und beantworte Fragen wie, was ist Dir persönlich wichtig für Deine Arbeitszeit, wie soll das Verhältnis von Deinem Privatleben und Deiner Arbeit aussehen, was belastet dich besonders?

    Arbeitszeitbefragung öD
    © ver.di
  • JAV-Konferenz 2024

    Es ist höchste Zeit für Held*innentaten im Betrieb, damit gute Ausbildungsbedingungen kein Zufall sind. Wir helfen euch dabei. Einfach jetzt schon vormerken: JAV-Konferenz 2024, 10. bis 12. Juni, Wernigerode.

    JAV-Konferenz
    © ver.di
  • Abgeordnete zum WissZeitVG

    Die Bundesregierung hat eine Reform des WissZeitVG versprochen, des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes. Aber wo bleibt sie? Das haben wir von ver.di am 21. Februar mit Bundestagsabgeordneten diskutiert. Den Mitschnitt der Diskussion gibt es jetzt in voller Länge im Netz!

    WissZeitVG Einladung zur Podiumsdiskussion
    © werkzwei

Nachrichten

1/45

Themen

1/11

Arbeitszeitbefragung öD

Arbeitszeitbefragung öD
© ver.di

Aktuelle Tarifarbeit

1/14

Immer aktuell informiert

Neues aus Gesundheit, den Sozialen Diensten, Bildung und Wissenschaft, ganz einfach per Newsletter an die eigene E-Mail-Adresse. Eintragen und immer auf dem neuesten Stand bleiben.

ver.di Kampagnen