Seminare und Termine

    TVöD aktuell - Neue Tarifregelungen 2022 für den Sozial- und …

    Online-Seminar
    11.11.2022, 10:00 – 15:30

    TVöD aktuell - Neue Tarifregelungen 2022 für den Sozial- und Erziehungsdienst (kompakt)

    Speziell für betriebliche Interessenvertretungen in der Sozialarbeit
    Termin teilen per:
    iCal

    Der Tarifabschluss für den Sozial- und Erziehungsdienst beinhaltet eine Reihe neuer Regelungen, die für betriebliche Interessenvertretungen wichtig sind. Denn als Interessenvertretung ist es eure Aufgabe, dass bei der Ein- und Umgruppierung von Beschäftigten die Einstufung korrekt erfolgt. Zudem gibt es im Tarifabschluss wichtige Verbesserungen, die auf der betrieblichen Ebene konkret ausgestaltet werden müssen. So erhalten Beschäftigte ab 2022 z.B. erstmals Regenerationstage zur Entlastung und eine Zulage für Praxisanleitung. Auch ist die sogenannte Vorbereitungszeit zur Qualifizierung auf 30 Stunden im Kalenderjahr ausgeweitet worden.

    Im Rahmen des Online-Seminars könnt ihr euch mit den neuen Tarifregelungen vertraut machen und erfahrt, was ihr bei der betrieblichen Ausgestaltung berücksichtigen müsst.

    Wir gehen davon aus, dass zum Zeitpunkt der Durchführung des Seminars der neue Tarifvertrag mit all seinen Änderungen unterschrieben vorliegt. Noch gilt aber der alte Tarifvertrag. Zur Erläuterung: ver.di hat mit der Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (VKA) am 18. Mai 2022 eine Tarifeinigung erzielt. Nachdem die ehrenamtlich besetzte ver.di-Bundestarifkommission (BTK) das Ergebnis mehrheitlich angenommen hat, ist nun der Weg frei, um die Redaktionsverhandlungen mit der VKA aufzunehmen. In den Redaktionsverhandlungen formulieren ver.di und VKA den finalen Text, wie er dann im Tarifvertrag steht. Dabei können auch noch einzelne Konkretisierungen und Korrekturen ausgehandelt werden. In Kraft treten die Änderungen erst, wenn eine von beiden Seiten unterschriebene Version nach Abschluss der Redaktionsverhandlungen vorliegt.

    Die Seminarinhalte in Stichworten:

    • Darstellung des Tarifergebnisses im Überblick zur Entlastung der Beschäftigten (Regenerationstage, Vorbereitungszeit), Anforderungen an die betriebliche Umsetzung

    • Aufbau und Grundsätze der Eingruppierungsregelungen für den Sozial- und Erziehungsdienst (Kurzdarstellung), Neuerungen in den Entgeltgruppen

    • Protokollerklärungen für mögliche Höhergruppierungen von Beschäftigten in der Sozialarbeit (speziell S 14)

    • Auswirkungen der Tarifnovellierung auf die Beschäftigten, Überleitung und Geltendmachung der neuen Tarifregelungen

    • Überblick über die Beteiligungsrechte und Handlungsmöglichkeiten der Interessenvertretung zur Umsetzung der Tarifeinigung

       

    Zielgruppe: Betriebs-/Personalratsmitglieder, Mitglieder der Mitarbeitervertretung

    Freistellung: § 37 Abs. 6 BetrVG, § 54 Abs. 1 BPersVG, analog LPersVG und Regelungen für MAV

    Seminargebühr: 275,00 EUR

    Kostenübernahme: § 40 Abs. 1 BetrVG, § 46 BPersVG, analog LPersVG und Regelungen für MAV

    Seminarnummer: AS63-2211111

    Weitere Informationen/Anmeldung: https://verdi-bub.de/seminar/termin/AS63-2211111

    • 1 / 3

    Weitere Seminare

    Kontakt Seminarprogramm