Seminare und Termine

    Seminar: Sozial und digital? Digitalisierung in der Sozialen …

    26.09.2022, 12:00 – 28.09.2022, 13:00Saalfeld(Saale)

    Seminar: Sozial und digital? Digitalisierung in der Sozialen Arbeit

    Termin teilen per:
    iCal

    „Sozial und digital? Digitalisierung in der Sozialen Arbeit“
    Aktuelle Entwicklungen und Handlungsmöglichkeiten für die Mitbestimmung

    Seminarnummer: F07-2209261

    Die zunehmende Digitalisierung macht auch vor der Sozialen Arbeit nicht halt. Und die Corona-Pandemie hat den Trend beschleunigt: von einfachen Apps zur Kommunikation mit Adressat:innen bis zu digitalen Dokumentations-systemen, die durch die Fallbegleitung führen und die Abrechnung mit den Kostenträgern umfassen, werden die unterschiedlichsten digitalen Systeme eingeführt.

    Die zweiteilige Seminarreihe gibt einen Überblick über die aktuellen Entwicklungen und benennt grundlegende Gestaltungsfelder und Regelungsbedarfe für die Interessenvertretung. Dabei stehen der intensive Erfahrungs-austausch und die Vernetzung untereinander sowie betriebliche Gestaltungs- und Realisierungsinstrumente der digitalen Transformation in der Sozialen Arbeit im Vordergrund.

    Für diese Seminarreihe können die Module einzeln gebucht werden.

    Die Seminarreihe findet im Kontext des Projektes „GIDA - Gute Interaktionsarbeit digital assistiert“ statt.

    Aus den Arbeitsergebnissen der Seminare soll eine Handlungshilfe für betriebliche Interessenvertretungen in der Sozialen Arbeit erarbeitet werden.

    Seminar Modul 1 – Grundlagen und Auftrag der Interessenvertretung:

    • Begriffsklärungen, Trends und Szenarien der Digitalisierung in der Sozialen Arbeit
    • Einführung digitaler Technik beteiligungsorientiert gestalten – Risiken und Potenziale
    • Überblick über die arbeitspolitischen Handlungsfelder (Chancen und Risiken der Digitalisierung)
    • Anforderungen an Digitalisierung aus der Perspektive einer sozialpädagogischen Ethik und professioneller Standards
    • Mitbestimmung und Mitgestaltung (u. a. rechtliche Grundlagen, Regelungsbeispiele)
    • Rollenklärung im Gremium

    Kosten:
    Seminargebühr: 440,00 € (gem. §4 Nr. 22a UStG umsatzsteuerbefreit) wird von ver.di Bildung+Beratung in Rechnung gestellt.
    Hinzu kommen Tagungshauskosten: 291,00 EUR (inkl. MwSt.). Die Kosten sind direkt mit dem Tagungshaus abzurechnen.

    Zielgruppe: Angesprochen sind BR, PR, SBV und MAV

    Freistellung / Kostenerstattung:
    § 37 Abs. 6 BetrVG, § 54 Abs. 1 BPersVG, analog LPersVG /
    § 40 Abs. 1 BetrVG, § 46 BPersVG, analog LPersVG

    Anmeldeschluss: 11.08.2022

    Hier geht es direkt zur Anmeldung: https://verdi-bub.de/onlineanmeldung?seminarnummer=F07-2209261 

    Anmeldung / Information / Seminarorganisation:
    Yvonne Göbel
    Fon / Fax: 030 2840 664-24 / -26
    Mail: yvonne.goebel@verdi-bub.de

    Veranstaltungsort auf Google Maps anschauen.