03.06.2024 – 07.06.2024Saalfeld

Seminar: AWO-Betriebsräte-Verbünde vom 03.-07.06.2024 in Saalfeld

Einfluss- und Gestaltungsmöglichkeiten des Betriebsrats auf veränderte Arbeitsbedingungen
Termin

AWO-Betriebsräte-Verbünde-Seminar
Einfluss- und Gestaltungsmöglichkeiten des Betriebsrats auf veränderte Arbeitsbedingungen

Seminarnummer: AS63-2406032

Auch die Wohlfahrtspflege ist tiefgreifenden strukturellen Veränderungen ausgesetzt. Veränderte Rahmenbedingungen haben direkten Einfluss auf die Arbeitsorganisation und somit unmittelbar auf alle Beschäftigten. Diese sehen sich zudem steigendem Leistungsdruck durch Personalmangel ausgesetzt.

Die durch diese Veränderungen und Bedingungen verursachten negativen Auswirkungen zu verhindern, ist eine wichtige Aufgabe des Betriebsrats. Seine Möglichkeiten, über die verschiedenen Beteiligungsrechte unter anderem gestaltend zum Schutz der Gesundheit der Beschäftigten Einfluss zu nehmen, sind immens. Sie zu kennen und im Interesse der Kolleg*innen einsetzen sowie klug kombinieren zu können, ist Ziel dieses Seminars.

Die konkreten Inhalte des AWO-Verbünde-Seminars 2024 werden im Laufe des Jahres festgelegt und in einer gesonderten Einladung versendet

Die Seminarinhalte in Stichworten:

  • Mögliche Folgen veränderter Rahmenbedingungen für die Arbeitsbedingungen der Beschäftigten
  • Die arbeitsrechtliche Dimension der aktuellen Gegebenheiten
  • Bewertung der betrieblichen Situation und Ermittlung entsprechender Beteiligungsrechte
  • Überblick über die und Neubewertung der rechtlichen Grundlagen
  • Blick aus der betrieblichen Perspektive auf die Tariflandschaft der AWO
  • Auswirkungen auf die bisherige Praxis der Interessenvertretung
  • Handlungsmöglichkeiten des Betriebsrats

Seminargebühr: 1120,00 €
Hinzu kommen: Kosten für Unterkunft und Verpflegung (inkl. MwSt.): Saalfeld: 735,00 €
Zielgruppe: Angesprochen sind BR der AWO
Freistellung: § 37 (6)

Termin: 03. – 07.06.2024

Weitere Informationen und Anmeldung: https://verdi-bub.de/seminar/4519

 

Kontakt

  • Sabrina Stein

    Mit­ar­bei­te­rin Ge­sund­heits­we­sen/­Ge­sund­heits­po­li­tik

    030/6956-1872

Kontakt Seminarprogramm