Seminare und Termine

    Seminar: Persönliche Assistenz und Schulassistenz – Selbstbestimmung …

    11.07.2022 – 13.07.2022Walsrode

    Seminar: Persönliche Assistenz und Schulassistenz – Selbstbestimmung mitbestimmt?

    Betriebliche Gestaltung von und Einflussmöglichkeiten auf Arbeitszeiten, Weiterbildung und Eingruppierung
    Termin teilen per:
    iCal

    Persönliche Assistenz und Schulassistenz – Selbstbestimmung mitbestimmt?
    Betriebliche Gestaltung von und Einflussmöglichkeiten auf Arbeitszeiten, Weiterbildung und Eingruppierung

    Seminarnummer: 1663-2207112

    Persönliche Assistenz und Schulassistenz stehen als eine in der Regel bedarfsorientierte Eins-zu-Eins-Begleitung für Menschen mit Behinderung beispielhaft für die Ziele von Inklusion und Selbstbestimmung der Klient*innen. Deren Recht auf Selbstbestimmung steht jedoch nicht selten im Widerspruch zu dem Anspruch der Assistenzkräfte auf gute Arbeitsbedingungen.
    So sind 24-Stunden-Schichten, ungeregelte Pausenzeiten, Umgang mit Minusstunden, Kettenverträge, Freistellung ohne Lohnfortzahlung bei Krankheit der Klient*innen und die sogenannte kapazitätsorientierte variable Arbeitszeit (KAPOVAZ) als besondere Form der Teilzeitarbeit in der Assistenz wichtige Themen für die Mitbestimmung.
    Zudem ist in beiden Tätigkeitsbereichen der Anteil von Laienkräften relativ hoch, für die formalisierte Weiterbildungs- und Aufstiegsmöglichkeiten fehlen.

    In dem Seminar beschäftigen wir uns mit den Beteiligungsrechten und Handlungsmöglichkeiten von betrieblichen Interessenvertretungen in der Persönlichen Assistenz und Schulassistenz/Schulbegleitung. Wir erarbeiten gemeinsam einen Überblick über den jeweiligen Regelungsbedarf und entwickeln Strategien, um Abhilfe zu schaffen.

    Die Seminarinhalte in Stichworten:

    • Überblick über einschlägige arbeitszeitrechtliche Bestimmungen
    • KAPOVAZ – Gestaltungsmöglichkeiten bei der Arbeit auf Abruf
    • Anforderungen an die Qualifikation der Beschäftigten
    • Vertragsbedingungen – Umgang mit Kettenverträgen
    • Beteiligungsrechte der betrieblichen Interessenvertretung bei Weiterbildung, Gestaltung der Arbeitsbedingungen sowie Eingruppierung und Arbeitszeitregelungen

    Seminargebühr: 895,00 €
    Hinzu kommen: Kosten für Unterkunft und Verpflegung (inkl. MwSt.): Walsrode: 312,00 €
    Zielgruppe: Angesprochen sind BR, PR, SBV und MAV

    Termin: 11.-13.07.2022

    Weitere Informationen und Anmeldung: https://verdi-bub.de/seminar/termin/1663-2207112

    Veranstaltungsort auf Google Maps anschauen.

    Kontakt

    • Sarah Bormann

      Be­hin­der­ten­hil­fe, Teil­ha­be- und In­klu­si­ons­diens­te

      030/6956-1843

    Kontakt Seminarprogramm