Sana

    Sana: Reallöhne sichern

    Sana: Reallöhne sichern

    Alles wird teurer. Die Inflation liegt mit 7,4 Prozent so hoch wie seit 40 Jahren nicht. Die Preise für Lebensmittel, Energie und andere Produkte des täglichen Bedarfs gehen durch die Decke. Vor diesem Hintergrund setzen wir bei den Tarifverhandlungen für die rund 10.000 Beschäftigten in den 20 Sana-Kliniken, in denen der Konzerntarifvertrag gilt, einen klaren Schwerpunkt: Wir fordern mehr Geld.

    Die ehrenamtlichen Mitglieder der ver.di-Tarifkommission haben am 16. Mai beschlossen, einen Sockelbetrag von 150 Euro monatlich sowie eine lineare Entgelterhöhung von acht Prozent zu fordern. Zudem wollen sie Verbesserungen bei der Jahressonderzahlung, eine Zulage für Langzeitbeschäftigte und mehr freie Tage für ver.di-Mitglieder erreichen. Klar ist: Dieses ambitionierte Forderungspaket wird sich nicht von alleine durchsetzen. Euer Einsatz ist gefragt!

    Tarifkommission Sana beschließt Forderungen ver.di Tarifkommission Sana beschließt Forderungen


    All das gibt es nicht geschenkt, wir müssen es uns holen. Dafür brauchen wir die volle Kraft der Sana-Belegschaften. Dafür brauchen wir dich! Mach mit!

    • 1 / 3

    Weiterlesen